Das Sterben auf dem Mittelmeer stoppen!

Kampagne

Diese Petition hat bis heute, 16. Januar, bereits über 16’000 Unterschriften erhalten.

Die Unterzeichnenden fordern Bundesrat und Parlament auf, umgehend Massnahmen zu ergreifen, damit Menschen in Seenot auf dem Mittelmeer gerettet sowie rasch und dezentral aufgenommen werden.

1.      Die Schweiz soll sich am Aufbau eines europäisch organisierten und finanzierten zivilen Seenotrettungssystems beteiligen.
2.      Die Schweiz soll sich für eine Verteilung von Menschen einsetzen, die aus Seenot gerettet werden. Dabei werden humanitäre und rechtsstaatliche Grundsätze eingehalten.
3.      Der Bundesrat und das Parlament sollen die rechtlichen Grundlagen schaffen, die eine rasche und dezentrale Aufnahme von Bootsflüchtlingen in der Schweiz ermöglichen.

Unter den zahlreichen Trägerorganisationen sind auch viele kirchliche Einrichtungen.

Mehr Informationen und die Möglichkeit zum Unterschreiben gibt es auf der Website von change.org

Print Friendly, PDF & Email