Sag nicht wir hätten’s nicht gewusst

Allgemein, Medienberichte

Von Amos Gvirtz*

Laut Berichten von OCHA (Amt für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten) haben im Jahr 2016 die Zerstörungen von Gebäuden und Einrichtungen in den besetzten Gebieten einen Höhepunkt erreicht. The israelische Armee zerstörte 1’089 Wohnhäuser, Schafställe, Dienst- oder Geschäftsgebäude, Solaranlagen, Wasserzisternen und Infrastrukturen in der Westbank und in Ostjerusalem. 1’593 Menschen wurden obdachlos und die Lebensgrundlagen von 7’101 Palästinensern wurden zunichte durch diese Zerstörungen.

Im Gazastreifen sind immer noch 51’000 Menschen obdachlos aufgrund des israelischen Angriffs auf Gaza 2014. Sie lebten nun mehr als zwei Jahre ohne ein Zuhause.

Weitere Information gibt: amosgATshefayim.org.il

Print Friendly, PDF & Email